Meditation nach David Wared
Meditation nach David Wared

Meditation nach David Wared

Meditation bedeutet die Erfüllung des tiefsten Sehnens, die Entdeckung der Wunder und des Einzigartigen mit allen Sinnen und größter Sinnhaftigkeit. Es ist die Erfüllung des Sehnens, indem sich das Leben offenbart. Das Suchen nach dem Lebensziel und nach den Lösungen von Blockaden und Schmerzzuständen geht in das Finden und in zunehmende innere Zufriedenheit über, wenn der Fokus auf die Quelle der Erlösung im Innern gerichtet wird. Wer auf dem Weg der Erkenntnis vorangeht, wird vom Leiden befreit und kann auch anderen Menschen weiterhelfen.

Meditation ist die höchste Kunst der Lebensführung, die das beste und höchste Potenzial im Menschen zum Wohle aller aufdecken und aktivieren kann. Durch ihre Verbreitung steigt die globale Energie an, um eine höhere gesellschaftliche Realität zu verwirklichen. So beginnt eine gesellschaftliche Erneuerung im weltweiten Ausmaß, die erstmalig wahrhaftigen Frieden, Liebe, Freiheit und gegenseitige Wertschätzung hervorbringt: im Innern jedes Einzelnen und nicht durch Maßnahmen im Außen, wie etwa Gesetze, Sanktionen oder materielle Anreize. Die Mediation fördert das natürliche Wachstum, das durch die Begeisterung und Beseelung von innen heraus geschieht.

Meditation weckt das höchste Potenzial des Bewusstseins, egal über welche Bewusstheit und Tiefe der Mensch gerade verfügt oder welche kulturellen und weltlichen Anschauungen seine Identität bisher geprägt haben. Die Meditation erweitert alles und verleiht jedem Menschen die Klarheit, seinen höchsten Ausdruck zu finden.

Vertiefendes Wissen

Meditation ist unverzichtbar bei Heilhandlungen und anderen Situationen, die höchste geistige Präsenz erfordern. Wenn höchstmögliche Aufmerksamkeit und Konzentration notwendig sind, dann gehört die innere Einkehr seit Menschengedenken zu den Möglichkeiten, sich für Lösungen zu öffnen – sei es bei Erkrankungen, bei Fragen der Existenzsicherung, bei Lebenskrisen oder im Vorfeld wichtiger Entscheidungen. Solche Situationen können allein aus dem Verstand nicht ausreichend überblickt werden, sodass das Fühlen und noch höhere Sinne einbezogen werden. Meditation erlaubt sowohl einen tieferen Einblick in die Kenntnisse, über die der Mensch bereits verfügt, als auch eine übergeordnete oder vom Gewohnten abweichende Sicht auf etwas. Sowohl die Einsicht, als auch die Übersicht tragen dazu bei, dass wirklich alles Verfügbare an Wissen und Fertigkeiten bewusst wird und für weitere Handlungen aktiviert werden kann.

Meditation geht vom individuellen Menschen aus. In ihm liegt die Quelle aller menschlichen Entwicklungen im Globalen und Universellen. Ihr Ursprung, Weg und Sinn liegt in der Vereinigung dessen, was der menschliche Geist getrennt hat und damit die Begrenzung im Universum verursacht hat. Die Meditation ist dafür unverzichtbar, weil sie den zeitgebundenen menschlichen Geist in die Zeitlosigkeit der Gegenwärtigkeit eingehen lässt, sodass sich dieser wieder mit seinem Ursprung verbinden kann und höchstes Bewusstsein erfährt. Aus der Verschmelzung des dualen Bewusstseins mit dem Ewigen, wird der Mensch von seiner Vorstellungswelt befreit und erlangt dadurch Heilung und Selbsterkenntnis.

Mehr dazu erfahren Sie unter
www.meditationsakademie.de

 „Stille ist das Bewusste
vor dem Bewusstwerden.“

David Wared

Veranstaltungen
Veranstaltungen
Veranstaltungskalender
Veranstaltungen
Media
Media
Presse
Presse