Lichtessenztherapie nach David Wared
Lichtessenztherapie nach David Wared

Lichtessenztherapie nach David Wared

Aus der Philosophie einer erweiterten Humanität hat David Wared die Lichtessenztherapie (LET) als Heilmethode entwickelt, die dem menschlichen Bewusstsein durch Impulse zur Auflösung seiner Schattenaspekte verhilft. Diese Methode basiert auf den ewig gültigen Prinzipien der geistigen Wirklichkeit, die David Wared philosophisch ergründet und vollständig erklärt. Heilung ist ein Entwicklungsprozess, der das Bewusstsein in höhere Schwingung versetzt und aus den Begrenzungen des Leidens herausführt.

Lichtessenztherapie ist wesentlich für die Entwicklung des Verstandes, für den Frieden der Seele und für die Erweiterung des Geistes. Sie fördert daher in jedem Fall den Menschen als Individuum, verhilft den Gemeinschaften und Organisationen zur Umsetzung ihrer Ziele und neutralisiert die Schäden und Wunden, die durch Unachtsamkeit des Menschen dem Erdkörper und der Natur als Ganzes zugefügt worden sind. Selbsterkenntnis und Erweiterung des Wahrnehmungshorizonts sind wichtige Voraussetzung für die Überwindung der Trennung, von Krankheiten, Leiden, Ignoranz und schädigendem Verhalten. Die Lichtessenz trägt in sich die Heilimpulse, um die Belastungen aus alten Anschauungen zu überwinden, die Lichtessenztherapie schafft dafür die Voraussetzungen.

Der Mensch erhält aus dem ewigen Sein Impulse zu seiner Höherentwicklung, die ihn zu seinem wahren und ewigen Wesen führen. Diese Kraft dient der Entwicklung des Ganzen und verbindet alles, was existiert, miteinander. Sie liegt als universeller Träger von Energie und Information im Sein aller Manifestation zugrunde. In traditionellen Lehren wird sie unter anderem als Lebenskraft, Chi oder Prana bezeichnet. Der Heilphilosoph David Wared gab ihr den Namen Lichtessenz in Anlehnung an ihren engen Bezug zum Licht, das die Essenz sowohl der Materie, als auch des Geistigen veranschaulicht.

Lichtessenz ist die feinstoffliche Natur, aus der die Lebensformen in der Dualität ihre universelle Lebenskraft erhalten. Sie stammt aus dem Urgrund aller Erschaffung, dem UR-Sein. Sie ist der rein geistige „Stoff des Lebens“, eine Art universelles Medium für alle Formen von Bewusstsein. Aus dem universellen Ätherfeld des Seins fließt die Lichtessenz in die materiellen Manifestationsebenen und wirkt in allem Lebendigen ordnend und lebensspendend.

Alle Organismen können mit ihr versorgt werden, weil die Materie und der Ätherraum fließend ineinander übergehen, verbunden durch die Lichtessenzebene. Durch dieses Tor gelangt die Lichtessenz aus dem rein geistigen Bereich in den materiell manifestierten Geist und bewirkt die materielle Umsetzung von Ideen und Plänen. So werden Körper, Seele und Geist des Menschen am Leben erhalten.

Wer mit der Lichtessenz vertraut ist und damit umgehen kann, ist imstande, sich selbst und andere zu heilen, andere bei ihrem Entwicklungsweg zu unterstützen und alles im Universum zu erschaffen, denn Lichtessenz ist nichts Anderes als Licht in einem verallgemeinerten und geistigen Sinn.

„Essenzmenschen sind freudige Menschen,
die aus ihrer Lebendigkeit
das Leben der anderen
lebendig werden lassen.“

David Wared

Veranstaltungen
Veranstaltungen
Veranstaltungskalender
Veranstaltungen
Media
Media
Presse
Presse